24 Februar 2010

Die Porno-Maschine

"Das ist eine richtige Porno-Maschine", sagt Alin, als ich mir mein Schmuckstück im Liegeradstudio abholen komme. Und recht hat er. Wow, denke ich mir, da haste aber was angerichtet!

Und was ich da angerichtet habe: In jungfräulichem Celeste und reinem Weiß glitzert es da vor mir, mein Liegerad. Endlich, nach fast 3 Monaten habe ich sie wieder, HP Velotechnik Speedmachine, da steht sie, und doch, irgendwie ist es keine Speedmachine mehr, denke ich mir - es ist ein Bianchi.

Wahnsinn, wie aus meiner Idee endlich Wirklichkeit wurde. Kanns kaum fassen, bücke mich, bestaune sie, schaue sie mir eingehend an. Ein Schmuckstück. Ein Porno-Traum.

Die 2009er Kurbeln aus Shimanos 105er-Garnitur haben es mir angetan, ebenso der rot eloxierte SON, der endlich meinen natürlich ebenfalls rot eloxierten Rohloff Speedhub kompettiert. Mmh. Ein Traum.

Sprach´s - Dacht´s - Legt sich in den BodyLink-Sitz und dreht ein paar schnelle Runden im engen Vivo des Altonaer Liegeradstudios. Herrlich. Alles surrt, alles schnurrt, nichts wackelt. So muss das sein.

Danke Bernd, danke Alin, tolle Arbeit! Danke, Günther Wilhelm von BikeColours für die tolle Beratung und die super Arbeit.

Tja. Und dann wurde es aber auch schon Zeit für die zweite Porno-Maschine. Denn was wäre ein Tag ohne eine gute Tat? Die liebe Sarah hatte ich im Gepäck, und, Sarah, es wird Zeit, dass Du Deine schnieken Agentur-Stiefelchen gegen waschechte Rennradschuhe eintauschst und Dich auch endlich einklinkst.

Und - seht her - da sitzt sie nun und wollte auch eine: Eine Porno-Maschine.

Bernd nimmt ihn sich vor, den Speedmachine-Katalog von HP Velotechnik und schon fliegen sie beide nur so durch die Zutatenliste. Zutaten für eine neue Speedmachine - und natürlich für ein ganz neues Leben. Voller Bewegung, voller Natur und voller geiler Momente, wie man sie eben nur im Liegen erleben kann.

Das Basis-Set ist schnell bestellt. Welche Bremse? Hydraulisch oder mechanisch? Welche Lichtanlage und soll es auch ein Speedhub sein? BodyLink mit Airflow - na bittesehr! Punkt für Punkt fliegen nur so die Häkchen an die Preischen und ich muss grinsen: Spaß macht es, ja klar, aber auf der anderen Seite, irgendwo in den Tiefen einer Bank, beginnt ein Konto zu bluten.

Egal.

Nur bei der Farbe, da kommt sie ins Stottern, die gute Sarah. RAL 3015? Oder doch Himbeerrot? Was Pinkeres oder mit Glitzer? Nee, wenn dann matt! Na, Herr Wilhelm, da kommt also noch was auf Sie zu.

Und mal ehrlich Jungs - ne Speedmachine in Pink, sowas gabs nun wirklich noch nie!

Ach herrlich war er, dieser Abend.

Verabschieden, raus in die milde Zaghaftigkeit eines schüchternen Frühlingsabends, die Edelux leuchtet mir den Weg, als ich nach Hause nach Niendorf fliege, gleich einem Radwegnazi, der mich doch tatsächlich auf die gemeingefährlich vereist-matschten Gehwege hupen wollte, ein fröhliches "Arschloch" zugerufen, mich an der Ampelkreuzung an zwei Streifenwagen vorbeigedrängelt und ihn endlich wieder im Gesicht gespürt, diesen Fahrtwind, diese Zugluft, diese geile, geile Luft, die man nur im Sitz eines Liegerades atmen darf.

Den Abend, den lasse ich bei "LOST" ausklingen.
Porno hatte ich heute genug.


Gefahren: 13 km mit 2 Litern Endorphin

Kommentare:

Chris hat gesagt…

Hallo Lars,
kann ich dich zu einem schön bebilderten Gastartikel auf bentblog.de animieren? Deine bella machina verdient noch mehr Aufmerksamkeit!

Ach ja, gibt es bei blogger.com die Möglichkeit, feeds anzubieten?

Schöne Grüße,
Chris

... constantly in transit. hat gesagt…

hi chris.

ich stelle am sonntag/montag, wenn alles schick ist, eine ausführliche beschreibung on.

gern kannste die pix und auch facts für einen eigenen artikel übernehmen, aber selbst noch einen texten ... nett, dass du fragst, aber dazu fehlt mir einfach die zeit ...

feeds - klar, wenn leute deinen blog abonnieren, tun sie das ja als (atom)-feed ...

LG L

white_speed hat gesagt…

Mann mann, sehr schick ist sie geworden.

Die weißen Kurbeln bringen mich ins Grübeln - das wäre noch das i-Tüpfelchen für meine weiße SPM. Aber nee lass mal, wenn ich damit erst anfange... Zumindest habe ich weiße Pedalen, ätsch ;)

Tja und dann hoffe ich sie auch irgendwann mal live bewundern zu dürfen.

... constantly in transit. hat gesagt…

frag doch mal an bei bikecolours ... das ist echt preiswert, das nachpulvern.

meine 105er haben 189 € neu gekostet.

und live - spätestens bei open day bei HP oder?

grüße, L

Olli hat gesagt…

Also die Speedmachianchi istja wirklich schnieke geworden.
Aber was ich eigentlich mal richtig würdigen will, weil der Rest geblendet von den netten Bildern es offenbar überliest: Herzlichen Glückwunsch liebe Sarah zu dieser tollen Entscheidung!

Chris hat gesagt…

Hi Lars,
alles klar, ich bediene mich dann hier. Vielen Dank.

Feeds: wo kann ich denn (als nicht-Blogger.com Registrierter) abonnieren?

Sarah: Viel Spaß mit der neuen Maschine!

... constantly in transit. hat gesagt…

endlich mal einer, der den wahren sinn des liegeradfahrens verstanden hat: gehet raus und verbreitet die frohe botschaft. im liegen.

:o)

Norbi hat gesagt…

Hey, Hey, schön geworden, 'n echter Hungucker! Dachte nicht, dass man an der Optik der SPM noch was verbessern kann ;-)GRATULATION
Wo bekommt man den Kettenschutzring für die 105er Kurbel???
norbi

... constantly in transit. hat gesagt…

danke mein lieber.

heute kommt noch weißes lenkerband dran ... :o)

für den kettenschutzring schreib doch bitte an info@liegeradstudio.de und frag den bernd, der kann dir das genau sagen.

liebe grüße nach berlin, norbi.

L

sarah hat gesagt…

danke an olli und chris: den spaß werde ich sicher haben. ich wünschte nur, dass die lieferzeit-warte-wochen jetzt mächtig schnell vergehen und das wetter einigermaßen bleibt.

und lars: schuhe sind bestellt :-) shimano hat sehr schicke und komplett weiße für die damen - unvernünftig, jaja. aber ein bisschen mädchen muss sein ;)

... constantly in transit. hat gesagt…

na, meine sind ja nun auch mehr weiß als alles andere. aber da ich ja eh gern putze, macht mir das nicht. und so, wie ich dich kenne, wirst du pübbi ja auch schön pflegen (zumindest die ersten 10 T km ...)

bis morgen, L