04 Mai 2010

Barjin oder Furon?

Tag 0: Super-GAU. Das Rad ist weg. Niedergeschlagen.

Tag 2 danach: Der erste Schock ist überwunden. Denn ich weiß - die Speedmachine ist in guten Händen.

Tag 3: Ich entscheide mich, mein neues Rad zu kaufen. Ich entscheide es, weil ich meinem Bauch schon immer gut vertrauen konnte. Ich entscheide es, weil ich Listen gemacht habe, wahre Excel-Monster, weil ich Tretlagerüberhöhungen auswendig kenne, Kilogrammzahlen mit und ohne Carbon-Ausstattung gelernt habe, allerlei Daten und Fakten kenne und viele, unzählige Emails von Herstellern und Vertrieblern, von Fahrern und Händlern gelesen habe.

Tag 4, heute: Ich habe bestellt.

Auf Twitter hat mein Liegerad-Verkauf für einigen - vollkommen unerwarteten - Wirbel gesorgt und eine Diskussion in Gang gesetzt.

Verkehrsrot Ich setze 20 auf Baron.

SPMRider Standard? Nee, der nimmt ein Rad wie Döner: Immer mit alles!

VeloLars Ich setze 20 auf Fujin.

Verkehrsrot Dann erhöhe ich 25 auf Baron.

Velolars Ich gehe mit und will sehen. :-)

Tja, Jungs. Leider dauert es damit noch ein bisschen. Und ich kann Euch hier heute nur ein paar Einzelheiten - nicht aber das ganze Bild - kund tun. Das Geheimnis wird also noch eine Weile mehr oder weniger Anlass zu Rätseln aufgeben.

Eins aber, das steht fest: Eine schöne Dura Ace 7900 wird meiner Schenkel Arbeit in Vortrieb umwandeln.


Leider keine Di2 - denn die hätte den Kostenrahmen leider beiweitem gesprengt. Dafür aber werden einige andere sehr feine Teile das neue Geschoss zieren. Auch Carbon. Sehr viel sogar. Eine wahre Orgie, kann man fast sagen.

Obwohl ich diesem Werkstoff - vor allem auf langen Touren - immer äußerst skeptisch gegenübergestanden habe. Immerhin kann ein kleiner Stubbser (z.B. ein umgekipptes Rad) schon das Aus bedeuten. Andererseits kann auch ein Alu-Rahmen brechen.

Besonders freue ich mich über die Laufräder. Das werden edle Teile werden.

Die R-SYS von Mavic haben es mir schon seit einiger Zeit angetan. Heute hatte ich eines in den Händen. Ein sauberer Lagerlauf, sehr feine Verarbeitung - so muss das sein. Geordert, eingetütet, fix gemacht.

Naja, Jungs, Ihr fragt Euch, was es werden wird, das neue Rad. Der Nachfolger des Edizone Bianchi?

Ich warte damit mal noch ne Weile. Will erst abwarten, wie es aussieht, fertig.
Heute haben sie mich vermessen, eingestellt und katalogisiert.

Die Teile sollten bis Mitte nächster Woche alle da sein.
Das Rad in maximal 14 Tagen zur ersten Testfahrt rollen.
Muss es auch - in 5 Wochen geht es nach Italien.

Alles neue macht der Mai? Aber Hallo!
Fujin oder Baron? Barjin oder Furon? Man darf gespannt sein. Ich jedenfalls bin es.


.

Kommentare:

Norbi hat gesagt…

Hey, du machst es wirklich spannend!

white_speed hat gesagt…

Ich glaube es wird weder Baron noch Fujin.

Carbon, hm?
Velo....
Velokraft??
Velokraft VK2???

;-)

Olli hat gesagt…

Ich hab mich mit Baron oder Fujin zurückgehalten und schließe mich white_speed an - weder noch.

Velokraft spukte mir auch im Kopf rum, viel Carbon, vermessen werden - das wären so typische Velokraft Hints. Die Schrift und das Logo auf dem ersten Foto passen nicht ganz, das kann aber auch sein, um uns in die Irre zu führen...

Aber ich hab das dumpfe gefühl, der Lars überrascht uns am Ende alle (und fährt mit dem Anthrotech Trike vor ;-))

Anonym hat gesagt…

Ja, das klingt in der Tat sehr nach VK2. Sehr schön, dann ist für mich ja noch ausreichend Luft nach oben: Nocom oder Troytec :-)

velolars hat gesagt…

Mann mann mann, das ist nun wirklich spannend.

Wenn das mit den Mavic R-Sys stimmt, dann wird es eng. Die gibt es schließlich nur in 28". Ich ziehe meinen Tip zurück und tappe wieder im Dunkeln.

Rückblickend überlegt wäre der Schritt von der SPM zum Baron oder Fujin ja auch garnicht sooo groß, oder?

... constantly in transit. hat gesagt…

na, dann schauen wir mal ... mich beruhigt nur, dass die Mavic R-SYS im tour laufräder-test august 2009 gewonnen haben ... :o)

Anonym hat gesagt…

dann sind demnächst zwei vk2s in hh unterwegs...

Anders U. K. hat gesagt…

Baron Elite - no doubt!! Come to Copenhagen and try it out :-)

Verkehrsrot hat gesagt…

Also ich glaube ja nicht, dass es ein VK2 wird. Sondern ein VK1! Denn nur der VK1 hat auch den schönen großen Aero-Lenker.

Außerdem ist der Sitz besser. Und Gepäck lässt sich auch verstauen.
Der ideale Racer für ausgedehnte Überlandtouren - schnell und läuft wie ein Uhrwerk. Damit hält man seine Zeiten.

Anonym hat gesagt…

Kiek mal hier:

http://pulsarcycles.free.fr/performervelo.htm

Jens